+49 4484 9456-852
info@waschrohstoffe.de

Tensidol® CAPB (MB)

Tensidol® CAPB (MB)

Produktinformationen

1-Propanaminium, 3-amino-N-(carboxymethyl)-N,N-dimethyl-, N-C8-18(even numbered) acyl derivs., hydroxides, inner salts, auf Basis nachwachsender Rohstoffe, konservierungsmittelfrei

IDENTIFIKATION

1. Produktcode
2. INCI
3. REACH Nr.
4. CAS Nr.
5. EINECS Nr.
6. DID Nr.



1. 1009951
2. Cocamidopropyl Betaine
3. 01-2119488533-30-XXXX
4. 97862-59-4
5. 931-296-8
6. 2202 (C8-12 amidopropylbetains)

ANWENDUNG

Amphoteres, stark schäumendes Co-Tensid für den Einsatz in Wasch- und Reinigungsmitteln, Politurmitteln, Lufterfrischern sowie in kosmetischen Rinse off Produkten. Kann in Verbindung mit anionischen Tensiden zur Viskositätsregelulierung verwendet werden.

PHYSIKALISCHE EIGENSCHAFTEN

1.   Aussehen bei 20°C
2.   Molare Masse
3.   Gehalt Aktivsubstanz
4.   Dichte
5.   Konservierungsmittel
6.   pH Produkt
7.   pH 10%ige Lösung (aq.)
8.   pH 1%ige Lösung (aq.)
9.   CMC (23°C)
10. RSPO-Zertifizierung   
11. Natriumchlorid
12. Monochloressigsäure
13. Dichloressigsäure
14. Diethylaminopropylamine
15. Amidoamine
16. Schwermetalle
17. VOC



1.   hellgelbe, klare bis leicht trübe Flüssigkeit
2.   ca. 360 g/mol
3.   ca. 40%
4.   ca. 1,01 kg/l
5.   nein
6.   ca. 5,1
7.   ca. 5,4
8.   ca. 5,7
9.   ca. 20-30 mg/l
10. MB
11. ca. 6-7,5%
12. max. 100 ppm
13. max. 100 ppm
14. max. 50 ppm
15. max. 0,3%
16. max. 20 ppm
17. ca. 0,5%

LAGERUNG

– Lagertemperatur 10-30°C
– Aufgrund des hohen Gehalts an NaCl kann es zu Korrosion von Stahl und rostfreiem Stahl kommen


– Geeignete Materialien z. B. Polyethylen

HALTBARKEIT

Tensidol® CAPB ist bei sachgemäßer Lagerung im Originalgebinde verschlossen mindestens 12 Monate haltbar

VERPACKUNG

20 l Kanister, 200 l Fass, 1000 l IBC

SICHERHEIT/ ENTSORGUNG

Informationen zur sicheren Anwendung, zum Umgang, Transport und zur Entsorgung entnehmen Sie bitte dem Etikett und dem Sicherheitsdatenblatt

GENEHMIGUNG/ ZULASSUNG

– Entspricht der EU-VO (EG) 648/2004 über Detergenzien
– Entspricht der EU-VO (EC) 1223/2009 über kosmetische Mittel
– Entspricht den Anforderungen für Wasch- und Reinigungsmittel gemäß den Kriterien des EU-Ecolabel und des Blauen Engel (Gehalt an Amidoamin muss im Endprodukt <0,01 sein)

– Anerkannter Rohstoff nach Ecocert Detergents Standard



– Anerkannter Rohstoff nach COSMOS Standard
– Zertifizierter Rohstoff nach RSPO
– Überwiegend biobasiertes Tensid nach DIN CEN/TS 17035

Zertifikate
PRODUKTEIGENSCHAFTEN

– Aerob leicht biologisch abbaubar nach OECD Richtlinien
– Unter anaeroben Bedingungen biologisch abbaubar
– Kombinierbar mit nichtionischen und anionischen Tensiden
– Wirkt in Kombination mit anionischen Tensiden verdickend
– Unempfindlich gegen Wasserhärte und Elektrolyte



– Starke Schaumbildung
– Schaumstabilisierend/ -boostend
– Kann je nach pH-Wert der Endformulierung als Anion oder Kation vorliegen
– Verbessert das Hautgefühl
– Macht Haare leichter kämmbar und vermindert elektrostatische Aufladung

LÖSLICHKEIT

Die folgende Tabelle gibt Auskunft über die Verträglichkeit mit anderen möglichen Rezepturbestandteilen. (Löslichkeit 10% (w/w))

1.    dest. H2O
2.    Stadtwasser
3.    Ethanol
4.     Isopropanol
5.    NaOH 5%
6.    Triethanolamin 5%
7.    Zitronensr. 5%
8.    Essigsr. 5%
9.    Salzsr. 5%
10.  Milchsr. 5%
11.  NaCl 5%

+ klar löslich
± teilweise löslich, unlöslicher Bodensatz
– unlöslich, Phasentrennung
Ο homogen emulgiert, trüb aber durchsichtig
Θ homogen emulgiert, trüb und undurchsichtig







1.   +
2.   +
3.   –
4.   –
5.   ±
6.   +
7.   +
8.   +
9.   +
10. +
11. +

OBERFLÄCHENSPANNUNG

In der nachfolgenden Grafik wird die Oberflächenspannung von Tensidol® CAPB dargestellt (gemessen mit Krüss K 100, Plattenverfahren, 20°C).

SCHAUMVERHALTEN

Das Schaumverhalten von Tensidol® CAPB ist in den folgenden Darstellungen veranschaulicht.

Anschäumverhalten/
Schaumstabilität

Tensidlösung mit 0,1% (w/w) wird in Trinkwasser (7,5°dH) über 5 min bei 20°C gerührt und das Schaumvolumen ermittelt. Über eine Ruhezeit von 5 min wird die Schaumstabilität bzw. der Schaumzerfall beobachtet. (Messung mit SITA Reibschaumgerät)

Diagramm
Schaumqualität

Für die Schaumqualität werden 20 ml einer 1% (w/w) Tensidlösung im 100 ml Schraubglas manuell für 30 s geschüttelt. Der Schaum wird zur optischen Beurteilung auf ein Uhrglas gegeben und das Aussehen direkt nach Schütteln und nach 5 min Ruhezeit festgehalten.

Bilder

Der gebildete Schaum ist feinporig und stabil.

DISCLAIMER

Die vorliegenden Unterlagen und die darin enthaltenen Daten und Informationen stellen keine rechtsverbindliche Verpflichtung
für BÜFA dar. Die bereitgestellten Beschreibungen, Zeichnungen, Informationen und Angaben wurden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Sie dienen ausschließlich der Beratung. Um die individuellen Gegebenheiten und Einflüsse bei der Anwendung und Verarbeitung zu berücksichtigen empfehlen wir, das Produkt vor der Nutzung auf seine Eignung für den beabsichtigten Verwendungszweck hin zu prüfen. Unsere Kunden sind weder von der Pflicht einer vollständigen Wareneingangskontrolle noch von möglichen anderen Pflichten entbunden.
Für die hier beschriebenen Produkte, Zeichnungen, Angaben und Informationen ist jede ausdrückliche und stillschweigende Gewährleistung ausgeschlossen. Das gilt auch für die Gewährleistung einer allgemeinen Gebrauchstauglichkeit sowie eine Gewährleistung einer zweckgebundenen Gebrauchstauglichkeit. Dass die Nutzung der hier beschriebenen Produkte, Zeichnungen, Angaben und Informationen nicht die Schutz- und Urheberrechte Dritter verletzt kann ebenfalls nicht gewährleistet werden.
Die vorliegenden Beschreibungen, Informationen, Angaben und Zeichnungen sind keinesfalls als Bestandteil unserer Verkaufsbedingungen zu sehen.